BEHANDLUNGSHINWEISE
und häufig gestellte Fragen

Wir benö­ti­gen zur Behand­lung eine Ver­ord­nung eines Arz­tes. Jeder Arzt ist zur Aus­stel­lung einer Ver­ord­nung zur phy­sio­the­ra­peu­ti­schen Behand­lung berechtigt.

HINWEIS:
Als Regelversicherte/r soll­te Ihre Ver­ord­nung nicht älter als 14 Tage sein. Gege­be­nen­falls ver­län­gert Ihre Arzt­pra­xis Ihr Rezept. Eine Ver­ord­nung ist nur mit Stem­pel und Unter­schrift gültig.

Oft­mals haben unse­re Pati­en­ten auch wei­te­re Fra­gen rund um die Behand­lung in unse­rer Phy­sio­the­ra­pie Pra­xis. Eini­ge wie­der­keh­ren­de Fra­gen haben wir zusam­men­ge­stellt und gleich beantwortet:

Ich muss absagen, was nun?

Ter­min­ab­sa­gen 
Für den Fall der Absa­ge eines ver­ein­bar­ten Behand­lungs­ter­mins, bit­ten wir Sie um eine tele­fo­ni­sche Mit­tei­lung bis spä­tes­tens 24 Stun­den vor Behand­lungs­ter­min.
Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir Ihnen bei kurz­fris­ti­ge­ren Absa­gen den Ter­min in Rech­nung stel­len müs­sen.
Bei früh­zei­ti­ger Absa­ge dan­ken es Ihnen die Pati­en­ten auf unse­rer War­te­lis­te, die wir dann berück­sich­ti­gen können.

Muss ich etwas zuzahlen zu meinem Rezept?

Eigen­be­tei­li­gung
Für gesetz­lich Ver­si­cher­te besteht die Pflicht zur Zah­lung einer pau­scha­len Ver­ord­nungs­ge­bühr von 10,00 € und einem Anteil von 10 Pro­zent des Verordnungswertes.

Bit­te beglei­chen Sie den Zuzah­lungs­ge­samt­be­trag vor Behand­lungs­be­ginn. Über die Grund­la­gen eine Zuzah­lungs­be­frei­ung soll­te Sie Ihre Kran­ken­ver­si­che­rung umfas­send infor­mie­ren. Soll­ten Sie bereits zuzah­lungs­be­freit sein, legen Sie bit­te den ent­spre­chen­den Nach­weis bei Behand­lungs­be­ginn vor.

Welche Unterlagen muss ich zur ersten Behandlung mitbringen?

Bit­te beach­ten Sie, dass Sie zur ers­ten Behand­lung Ihre ärzt­li­che Ver­ord­nung mit­brin­gen.
Soll­ten Sie zusätz­lich über Befun­de, Arzt­be­rich­te, Rönt­gen­bil­der, etc. ver­fü­gen, bit­ten wir Sie die­se mitzubringen.

Sollte ich ein Behandlungstuch mitbringen?

Das Behand­lungs­tuch wird für unse­re Pati­en­ten für Ihre Behand­lungs­se­rie zur Ver­fü­gung gestellt. 

+++ Zur Coro­na­zei­ten  müs­sen wir lei­der die­sen Ser­vice aussetzen. +++

Wie lange dauert eine Behandlung?

Das hängt von Ihrer Ver­ord­nung ab.  Bit­te spre­chen Sie uns dazu an.

Wer behandelt mich und bleibe ich in meiner Behandlungsserie bei einem Therapeuten?

Je nach­dem was auf der Ver­ord­nung steht, wird Sie ein The­ra­peut betreu­en der die spe­zi­el­len Fach­kennt­nis­se hat um Sie erfolg­reich behan­deln zu kön­nen. In der gesam­ten Behand­lungs­se­rie, dar­auf legen wir gro­ßen Wert, wird in der Regel immer dieselbe/ der­sel­be Therapeut*in Sie behan­deln. (Wir bit­ten Sie um Ver­ständ­nis wenn das im Krank­heits- oder Urlaubs­fall ein­mal nicht ein­ge­hal­ten wer­den kann). Auf Ihren spe­zi­el­len Wunsch ist ein Therapeut*innenwechsel selbst­ver­ständ­lich nach vor­he­ri­ger Abspra­che mög­lich.
Therapeut*in und Patient*in müs­sen zusam­men­pas­sen, das ist uns wichtig.

Führen Sie auch Massagen durch?

Ja, wir bie­ten unter­schied­li­che Mas­sa­gen mit und ohne Ver­ord­nung an:

Mit Ver­ord­nung:
+ Klas­si­sche Mas­sa­ge
+ Reflek­to­risch wirk­sa­me Mas­sa­gen
+ Mobi­le Mas­sa­ge im Büro

Ver­ord­nungs­frei: 
+ Thai­mas­sa­ge
+ Mobi­le Mas­sa­ge im Büro
+ Klas­si­sche Massage

Machen Sie Hausbesuche? 

Ja, nach Ver­ein­ba­rung, wenn die­ses auf der Ver­ord­nung des Arz­tes ver­merkt bzw. ange­kreuzt ist.
Haus­be­su­che füh­ren wir im Stadt­ge­biet Pots­dam durch. 

Wo kann ich mit dem Auto parken? 

Gebüh­ren­pflich­ti­ge Park­mög­lich­kei­ten befin­den sich in der

  • Hegel­al­lee
  • Park­haus “PARK ONE Park­haus Kar­stadt Zen­trum” befin­det sich in ummi­tel­ba­rer Nähe
  • Dor­tu­stra­ße
Kann man die Praxis auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen?

Ja, mit der Tram 92, 96:
Hal­te­stel­le Naue­ner Tor, 200 m.

Ja, mit dem Bus 695, 692:
Hal­te­stel­le Jägertor/ Justizzentrum.